Michelle Kraus

Werkstudentin Online Kommunikation bei SellUp

Das Gesicht zur Stimme – Im Verkaufsgespräch auf ganzer Linie überzeugen

„Das haben wir doch schon immer so gemacht.“ Wer lieber beim Altbewährten bleibt, als sich kontinuierlich weiterzuentwickeln, wird über kurz oder lang auf der Strecke bleiben. Das gilt auch für den Vertrieb. Wer glaubt, dass Trends, wie die Digitalisierung oder Individualisierung, vor dieser Sparte Halt machen, liegt falsch. Bevor wir uns allerdings dem „neuen Vertrieb“

weiterlesen
Social Media bei Sellup

Vertrieb auf Social Media – Eine Plattform mit echtem Potential?

Dass die halbe Welt inzwischen über Social Media miteinander verbunden ist und ein Großteil der Menschen einen erheblichen Teil Ihrer Freizeit mit dem Durchstöbern der bis zum Rand gefüllten Newsfeeds verbringt, ist nichts Neues. Da ist es doch nur recht und billig, dass auch Unternehmen versuchen von diesem enormen Potential zu profitieren. Aber wie groß

weiterlesen
Vertriebler zeigt auf Uhr

Vertriebler ticken anders – Mit Persönlichkeit zum Erfolg?

„Zum Verkäufer muss man geboren sein“, heißt es häufig. Dass einige Mitarbeiter bereits von Haus aus ein gewisses Talent mitbringen, ist dabei unumstritten. Es stellt sich allerdings die Frage, ob der Verkaufserfolg wirklich maßgeblich in unseren Genen liegt oder durch eine fundierte Ausbildung erlernt werden kann? Fest steht in jedem Fall: Vertriebler sind eine Spezies

weiterlesen
Erfolg beginnt im Kopf – Vertrieb

Auf Erfolg programmiert: Die richtige Einstellung bringt den Verkaufsabschluss

„Alles eine Frage der Einstellung“. Diese Redewendung ist in vielen Bereichen zutreffend, so auch im Vertrieb. Denn es ist nicht bloß so daher gesagt, dass jeder Verkaufserfolg zu allererst im Kopf beginnt. Ist der Vertriebler nicht von seinem Produkt überzeugt, warum sollte es der Gesprächspartner sein? Im Vertrieb und vor allem in der Neukundengewinnung ist

weiterlesen
Kaltakquise – das schwarze Schaf des Vertriebs

Kaltakquise: Das schwarze Schaf des Vertriebs?

Wenn es um das Thema Kaltakquise geht, sind sich die meisten schnell einig: Muss wohl! Nur wenigen Vertriebsformen eilt ihr Ruf so voraus, wie es bei der Kaltakquise der Fall ist. Häufig von beiden Seiten als unangenehm wahrgenommen, findet sie trotz allem in fast allen Unternehmen intensive Anwendung – ganz gleich, ob bei Großkonzernen oder

weiterlesen
SellUp bei der CEBIT

Vertrieb und Messen: CeBIT 2017, nicht ohne uns

In diesem Blogbeitrag soll es neben allgemeinen Tipps zum Tagesgeschäft für Startups natürlich vor allem um Vertrieb gehen und alles, was den Bereich ausmacht. Eine der wichtigsten Grundlagen ist dabei, neben dem eigentlichen Kontakt zum Kunden, die optimale Vor- und Nachbereitung. Das gilt für die Kaltakquise am Telefon, ebenso wie für Termine vor Ort oder

weiterlesen
Digitalisierung im Vertrieb

Vertrieb goes digital: Die Chancen der Digitalisierung nutzen

Digitalisierung ist DAS Thema der letzten Jahre und hat seither nicht an Aktualität verloren. Es betrifft jede Branche, jedes Unternehmen und auch jeden Geschäftsbereich. Die erste E-Mail wurde vor etwa 30 Jahren verschickt und ist heute nicht mehr aus dem Arbeitsalltag wegzudenken. Die Welt ist über soziale Medien miteinander verbunden, Daten und Informationen werden zentral

weiterlesen
Gruppenwachstum

Stillstand: Ein Fremdwort für jedes Startup – Wenn das Team wächst

Kaum eine Zeit ist so stark von Wandel geprägt, wie das erste Jahr nach der Gründung. Das weiß jeder, der selbst zum Team eines Startups oder zur Gründerszene gehört. Was anfangs als fixe Idee unter Freunden beginnt, entwickelt sich schnell zu einem konkreten Projekt. Doch so schön es auch ist, positives Feedback zu bekommen und zu sehen,

weiterlesen
Titelbild Erfolgsrezept im Vertrieb

Das Erfolgsrezept des Vertriebs: Individualität trotz Leitfaden

Ein gutes Verkaufsgespräch lebt nicht bloß von den Fakten und Informationen, mit denen es unterfüttert ist, sondern vielmehr von den Geschichten, die es erzählt. Im Mittelpunkt der Unterhaltung steht daher zunehmend das „Warum?“ und weniger das grundsätzliche „Was?“. Deutlich wird dieses Phänomen besonders in solchen Verkaufsgesprächen, bei denen aus fachlicher Sicht fehlerfrei abgeliefert wurde und

weiterlesen

Facebook

RSS